Ein leistungsstarker Partner für verkaufsentschlossene Immobilienbesitzer
mit den besten Maklern Deutschlands

"Zusammenkommen
ist ein Beginn, zusammen-
bleiben ein Fortschritt,
zusammenarbeiten
ein Erfolg”

Henry Ford (1863 – 1947)

Objektsuche und –akquise stellen Makler vor größere Herausforderungen. Eine Marktstudie hat ergeben, dass nur ein verschwindend geringer Teil der Befragten die Suche und die Akquise von Objekten bei der täglichen Arbeit als problemlos ansieht. Knapp die Hälfte der kleineren Maklerunternehmen hat nach eigenen Angaben sogar große Schwierigkeiten dabei. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Die Entwicklung in den kommenden Jahren wird als eher negativ beurteilt. Außerdem ist und bleibt die Akquise immer ein notwendiges Übel.


Durchschnittliche Umsatzentwicklung unserer Kooperationspartner
Umsatz vor 2 Jahren
- ohne COOPIMMO
Umsatz letztes Jahr
- ohne COOPIMMO
Umsatz dieses Jahr
- mit COOPIMMO

93%

 

Unserer Kunden sind
zufrieden
mit unseren
Dienstleistungen

97%

 

möchten die
Geschäftsbeziehung
fortsetzen

Das Geschäftsmodell

Genau diese Einschätzung ist die Marktlücke und das Geschäftsmodell von COOPIMMO: ein attraktives Zusatzgeschäft für die Makler zu generieren, die ihren Job verstehen.
Die alte Kaufmannsweisheit „Im Einkauf liegt der Gewinn“ hat an Aktualität nichts verloren, im Gegenteil.

Konzentrieren Sie sich darauf, was Sie am besten können - auf Beratung und Verkauf. Vorteil der Arbeitsteilung: wir machen die Akquise für Sie aktiv aber unsichtbar. Die Angebote, die Sie erhalten, sind brandaktuell, nicht „verbrannt“ und flattern Ihnen blitzschnell auf den Tisch. Sie sind in bester Gesellschaft, denn nur die besten Immobilienmakler Deutschlands sind unsere Kooperationspartner. In Ihrem bevorzugten Landkreis werden Sie der COOPIMMO-„Platzhirsch“ sein und bleiben, sofern Sie keine längeren Akquisepausen einlegen. Die Akquisen, die Sie erhalten, werden exklusiv nur Ihnen übermittelt.

„Die Ausschöpfung von Einkaufspotentialen wird zum bedeutsamsten Hebel zur Sicherstellung der Wirtschaftlichkeit eines Immobilienmaklers.“

Das Einkaufspotential

Damit hat sich der Stellenwert dieser Funktion noch deutlicher verschoben.
Der Einkauf ist nicht mehr nur ein ‘Beschaffer von Objekten‘, sondern als ‘Gestalter von Geschäftsbeziehungen‘ anzusehen, nimmt Einfluss auf Entscheidungsprozesse in Ihrem Unternehmen und wird zum
Mitgestalter strategischer Unternehmensaufgaben.

Den deutschen Immobilienmarkt fest im Blick

Unsere Datenrecherchen decken derzeit
bundesweit ca. 90% des veröffentlichten Anzeigenangebots
ab (aus Online-Börsen und Printmedien).